Datenschutzgrundverordnung – Juristisches Neuland?